Kontakt
Weis-Wohnen GmbH
Köndringer Straße 9
79331 Teningen-Heimbach
Homepage:www.weis-wohnen.de
Telefon:07641 934141
Fax:

Industrie­bau und Hallen­bau – funktional und repräsen­tativ

Weis-Wohnen GmbH aus Teningen-Heimbach - Ihr Spezialist für Industrie- und Hallen­bauten

Hallenbau

Bei Industrie­bauten handelt es sich in der Regel um Hallen­bauten für produ­zierende, logis­tische oder andere gewerb­liche Zwecke. Wichtige Gesichts­punkte im Hallen­bau für Industrie und Gewerbe sind Funktio­nalität und Wirtschaft­lichkeit.


Sie benötigen einen Fachmann? Dann vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns!


Bei der Planung von Industrie­hallen gilt es Arbeits­abläufe auf der einen, sowie Sicher­heits­vorschriften für Mitarbeiter und das Öko­system auf der anderen Seite zu berück­sich­tigen.

Darüber hinaus sind wir bestrebt, die Schnell­lebig­keit der Technik in unsere Planung einzu­be­ziehen, um größt­mög­liche Flexi­bi­li­tät im Hin­blick auf die Gebäude­nutzung zu erzielen.

Mögliche Bau­weisen

Hallen­kons­truktionen werden zumeist aus Stahl­trägern oder aus Beton­fertig­teilen herge­stellt. Beide Varianten gehören zu den Standard­bau­weisen.

  • Stahl­konstruktion
  • Beton­fertig­teile

Vorteile von Indus­trie- und Hallen­bauten:

  • Wirtschaft­liche Lösungen
  • Kosten­sicherheit
  • Kurze Bau­zeiten
  • Durch­dachte Detail­planung
  • Größt­mög­liche Flexi­bilität

Die auf Ihre indivi­duellen Anforde­rungen zuge­schnittenen Lösungen sind reprä­sentativ und funktio­nal zugleich. Dank durch­dachter Projekt­steuerung sind wir in der Lage, veran­schlagte Kosten- und Termin­pläne einzu­halten. Denn Ihre Zufrieden­heit steht bei uns an oberster Stelle.


In diesem Artikel:


Mög­liche Hallen­arten

Der Hallen­bau kommt für unter­schied­lichste Bereiche in Frage:

  • Lager­hallen
  • Logistik­hallen
  • Hoch­regallager
  • Produktions­hallen
  • Gewerbe­hallen
  • Ausstellungs­hallen
  • Land­wirtschaft­liche Hallen
  • Reit­hallen
  • Sport­hallen
  • Park­häuser
Logistikhalle auf grüner Wiese

Logistik­halle


Welche Vorteile haben Beton­fertig­teile?

Hallen­konstruk­tionen aus Beton­fertig­teilen profi­tieren von der werk­seitigen Vor­ferti­gung. So können kurze Bau­zeiten realisiert und neben der Zeit auch Kosten einge­spart werden.

Zu den zumeist aus Stahl­beton herge­stellten Elementen zählen Stützen, Träger, Wand- und Decken­elemente sowie Treppen. Stahl­beton­fertig­teile für Dach- und Decken­konstruk­tionen ermög­lichen große Spann­weiten, wodurch sich große stützen­freie Räume verwirk­lichen lassen. Höchste Flexi­bilität bei der Ein­richtung und Nutzung sowie eine attrak­tive Optik sind die Folge.

Zudem ist Stahl­beton nicht brennbar und zeichnet sich durch einen hohe Feuer­wider­stands­klasse aus. Da Beton­fertig­teile nahezu wartungs­frei sind, über­zeugen sie durch eine sehr lange Lebens- und Nutzungs­dauer.

Gewerbehalle

Eingangsbereich einer Gewerbehalle mit Bürotrakt


Welche Vorteile haben Stahl­konstruk­tionen?

Schon relativ schlanke Stahl­kon­struk­tionen erfüllen höchste statische Anfor­de­rungen und stellen auch Archi­tek­ten mit beson­deren optischen Ansprüchen zu­frieden. Dach- und Decken­trag­werke aus Stahl über­brücken größte Spann­weiten, wodurch sich große Flächen ohne störende Stützen um­setzen lassen.

Mit den im Gegen­satz zu Beton­fertig­teilen leichten Elementen können Hallen­kon­struk­tionen in kürzester Zeit reali­siert werden. Die schnelle Montage­zeit macht die Stahl­konstruk­tionen zu einem wirtschaf­tlichen Material, das viel­seitig einge­setzt und bei Bedarf sogar recycelt und wieder­verwendet werden kann.

Detail Hallenbau

Wärme­dämmung von Hallen­bauten

Mit steigenden Energie­preisen ist auch im Industrie- und Hallen­bau das Bewusst­sein zur Energie- und Kosten­ein­sparung gestiegen. Zudem werden vom Gesetz­geber heute höhere Anfor­de­rungen an den Wärme­schutz von Hallen gestellt, als es noch vor einigen Jahren der Fall war.

Daher werden beheizte Hallen­bauten heute mit­hilfe von wärme­gedämmten Sand­wich­elementen oder Kassetten­wänden gedämmt. Diese ermög­lichen neben einer höheren Energie­effizienz einen schnellen Bau­fort­schritt und sind darüber hinaus äußerst wirtschaft­lich. Neben einer schnellen Montage erfüllen sie auch höhere Anfor­de­rungen an den Schall­schutz und sind je nach Material sogar feuer­beständig.

Detail Hallenbau

Wärmege­dämmte Sand­wich­elemente


Materialien für Wand und Hallen­dach

Neben der Trag­kon­struk­tion aus Stahl oder Holz kommen folgende Materialien zum Einsatz:

  • Sandwich­elemente
  • Kassetten­elemente
  • Porenbeton-Platten
  • Trapez­bleche
  • Wellbleche

An das Material für Hallen- und Industrie­bauten werden unter­schied­liche Anforde­rungen gestellt:

  • Kosten­günstig
  • Kurze Montage­zeit
  • Aus­steifende Funktion
  • Wärme­schutz
  • Schall­schutz
  • Brand­schutz
Mann mit fragendem Blick

Wie viel kosten Industrie- und Hallen­bauten?

Da besonders der Preis für Stahl ständigen Preis­schwankungen des Marktes unterliegt, ist es schwierig, hier eine allgemein­gültige Aussage zu treffen.

Neben den eigent­lichen Material­kosten für Stahl, Beton etc. fließen auch die Lohn­ und Trans­port­kosten in die Kalku­lation ein. Selbst­ver­ständ­lich spielen auch die Größe und die Aus­stat­tung der Halle eine ent­schei­dende Rolle.

Beson­dere Anfor­de­rungen und Extras, wie sie z. B. in der Lebens­mittel verar­bei­tenden Industrie ge­stellt werden, erfor­dern zusätz­lichen Auf­wand und spie­geln sich in den Kosten wider.

Schildern Sie uns Ihre Ideen und Wünsche - wir machen Ihnen gern ein indivi­duelles Angebot!

Sparschwein

Sie benötigen einen Fachmann? Dann vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns!

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Building GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang